Bei traumhaftem Wetter an der Wedau

Hallo Ihr Lieben,

die Zeit verfliegt unglaublich schnell und „Ratz Fatz“ ist der U14 Länderpokal in Duisburg schon wieder vorbei und die etwa 60 talentiertesten Spielerinnen aus den 21 Landesverbänden wurden für die ersten beiden Sichtungslehrgänge der neuen U15 gesichtet.

Traumhaft schönes Wetter hat uns in der vergangenen Woche an der Wedau begleitet.
Viele Eltern haben die Spiele gesehen und ihre Jüngsten vom Rande angefeuert.
Spannende Spiele und interessante Torhüterinnen Sichtungen standen auf dem Programm.

Nochmals wurde die Werbetrommel gerührt..

Gekrönt wurde dieser Länderpokal durch den Landesverband Schleswig-Holstein, der um Trainer Dieter Bollow, erstmalig Länderpokalsieger wurde.
Eine tolle Leistung der Nordlichter und ein völlig verdient herausgespielter Turniersieg.
Mein Kollege Michael Fuchs und ich haben uns insgesamt 32 Torhütertalente im Einzeltraining „zur Brust genommen“ um am Ende die Besten herauszufiltern.
Einige gehen in den U15 Sichtungslehrgang und die 16 talentiertesten dürfen sich im August in Duisburg auf den Torhüterinnenstützpunkt freuen.
Unser Stützpunkt ist ein intensiver Lehrgang aus dem die Mädels mit viel Wissen herausgehen und mit einigen wenigen Hausaufgaben nach Hause fahren.
Nachdem der Länderpokal am vergangenen Sonntagmittag mit der Siegerehrung der Mannschaften, der besten Spielerin, der besten Torschützin sowie der besten Torhüterin abgeschlossen wurde, bin ich „Flux“ nach Köln ins Olympiamuseum am Rhein gefahren um noch ein wenig die Werbetrommel für unseren DFB Pokalendspieltag am 21.Mai in der Rhein-Energie Arena zu rühren.

Um 9 Uhr morgens beginnt ein buntes Familienprogramm.
Zahlreiche Mädchenteams spielen ihren Pokal aus, es gibt ein buntes Unterhaltungsprogramm für „Jung und Alt“, eine Live Band wird für die notwendige musikalische Untermalung sorgen und wir, das DFB-RETRO-TEAM, spielen um 12.15 Uhr auf den Vorwiesen gegen die Auswahl der deutschen Post.
Unser Spiel ist schon langjährige Tradition in Köln und es ist jedes Jahr die einmalige Chance viele der ehemaligen Nationalspielerinnen noch einmal die Schuhe schnüren zu sehen. Auch in diesem Jahr spielen namenhafte Kickerinnen mit die zahlreiche Länderspiele auf ihrem „Buckel“ haben. Angeführt von unserer ehemaligen Weltfußballerin Birgit Prinz, gefolgt von Kerstin Stegemann, Conny Pohlers, Petra Landers, Britta Unsleber, Marion Isbert, Uschi Lohn als Trainerin und meiner Wenigkeit um nur Einige zu nennen.

Das große Finale des VFL Wolfsburg gegen den SC Sand steigt dann um 15 Uhr in einem hoffentlich gut gefüllten Stadion, bei tollem Sonnenschein und super Stimmung.
Also wer noch keine Karten für das diesjährige Finale hat sollte schnell loslaufen und sich beeilen

Wie in jedem Jahr: Das Retro-Team gegen die Deutsche Post Auswahl.

Kleiner Quantensprung:.

Heute spielt unsere U17 Nationalmannschaft ihr letztes Vorrundenspiel gegen Tschechien bei der Europameisterschaft in Weissrussland. Torhüterin Tilda Novotny musste leider verletzungsbedingt abreisen und Janina Leitzig von der TSG 1899 wurde nachnominiert. Für die Torhüterin des diesjährigen Meisters aus der Bundesliga Süd ist dies eine tolle Überraschung und ein Erlebnis mit dem sie nicht rechnen konnte.
Des einen Freud` ist des anderen Leid. So ist das leider manchmal im Sport.
Nach einem 2-2 gegen Spanien und einem 0-0 gegen Italien muss heute allerdings ein Sieg her, um sicher ins 1/2 Finale einzuziehen.
Mit dieser EM können sich unsere Nachwuchskickerinnen für die Weltmeisterschaft, die im Oktober in Jordanien ausgetragen wird, qualifizieren.

Drücken wir den Mädels die Daumen.

Lasst es Euch bei diesem tollen Wetter gut gehen.

Liebe Grüße
Eure Silke