U19 Europameisterschaft in der Schweiz ist Mitten im Gange

Hallo liebe Freunde,
die U19 Europameisterschaft in der Schweiz ist Mitten im Gange.
Nach einem 1-0 Sieg gegen Dänemark folgte eine bittere 0-1 Niederlage gegen die Niederlande.
Über 90. Spielminuten waren wir das bessere Team aber am Ende haben die Oranje das Siegtor geschossen.

Gestern das Entscheidungsspiel gegen Italien. Hier bleiben im schönen Bern oder nach Hause fahren.
Ein Sieg musste her! Nach einem sehr kampfbetonten Spiel konnten wir durch die Tore von Nicole Anyomi und Paulina Krumbiegel mit 2-0 gewinnen.
Wir hatten unsere Hausaufgaben gemacht. Doch im Spiel gegen Dänemark wurden 5. Minuten Nachspielzeit angezeigt. Warten, warten, abwarten.
Doch dann auch dort im Stadion in Biel der erlösende Abpfiff! Dänemark hat gegen die Niederlande 3-1 gewonnen. Jubelschreie und große Freude auf unserem Platz und den Zuschauerrängen.Mit einem „Tor +“ haben wir uns für das Halbfinale qualifiziert.

Somit stehen die Halbfinal Paarungen fest. Wir spielen am Freitag live auf Sport 1 um 14 Uhr in Biel gegen Norwegen und Spanien trifft um 18.15 Uhr auf Dänemark. Die Niederlande, Italien, Frankreich und Gastgeber Schweiz müssen heute die Heimreise antreten. Dieses Halbfinale haben wir uns, hat sich die Mannschaft redlich verdient!!

Nun gilt es sich schnell zu regenerieren damit wir am Freitag wieder den Tank aufgefüllt haben und gegen Norwegen genauso beherzt ins Spiel gehen können wie in den Drei zuvor. Die Temperaturen waren auch gestern, wie überall, der Hammer. Wir haben zwar erst um 18.15 Uhr gespielt aber es war Hölle heiß!

Während wir gegen Italien gespielt haben hat unsere U20 zeitgleich in Goch unser letztes Vorbereitungsspiel gegen die Niederlande bestritten und mit 5-1 gewonnen. Eine perfekte Vorbereitung im Hinblick auf unsere anstehende WM in Frankreich.

Wir haben wirklich einen verrückten Sommer vor uns oder besser gesagt stecken mittendrin. Unser Finale, wenn wir es denn erreichen findet am kommenden Montag (30.07.) in Biel statt.

Am Dienstag geht es dann nach Hause um am Donnerstag schon wieder mit gepacktem Koffer am Frankfurter Flughafen zu stehen und mit der U20 zur Weltmeisterschaft nach Frankreich zu reisen.
Einen Tag Zuhause, auspacken, Wäsche waschen, einpacken, das Nötigste erledigen und los geht`s nach Rennes und von dort mit dem Bus nach Dinard.
Das Turnier wird in der Bretagne ausgetragen und ihr könnt alle Spiele auf Eurosport verfolgen.

Am 06.08. treffen wir dann schon auf Nigeria.
Am 09.08. auf China und am 13.08. auf Haiti.

Die Stadien sind von den Franzosen allerdings etwas fragwürdig ausgesucht. So passen in das Stadion „Stade de Marville“ in Saint-Malo gerade mal 2321 Zuschauer.
Vermutlich rechnen die Franzosen nicht mit Zuschauern?? Ins Stade „de la Rabine“ in Vannes passen immerhin 5440 und in Concarneau ins „Stade Guy Piriou“ 1874 Zuschauer rein.
Auch das Stadion „Stade du Clos Gastel“ in Dinan-Lehon fast nur 1547 Zuschauer. Na immerhin werden die Stadien ausverkauft sein, vermute ich mal.

Zumindest haben sich die Franzosen für das Finale das Stadion in Vannes ausgesucht. Sehr weitsichtig.

Aber jetzt erst einmal eins nach dem Anderen. Deshalb blicke ich nun auf unser Halbfinale gegen Norwegen.

Beste Grüße
Eure Silke