U19 mit weißer Weste im Halbfinale

Hallo ihr Lieben,
die Vorrunde ist vorbei.
Mit „weißer“ Weste sind wir mit der U19 Nationalmannschaft in die Runde der letzten Vier eingezogen.
Dem 3-0 über Schottland und dem 2-0 gegen Spanien, folgte gestern ein 6-0 gegen Nordirland.

Es war nicht einfach gegen die sehr tief agierenden Nordirinnen zu Torchancen zu kommen.
Unsere Marschroute:

„Vollgas geben und dem Gegner keine Luft zum Atmen lassen“ ist über 90. Minuten gelungen.

Trotz unserer vorzeitigen Qualifikation für das Halbfinale wollten wir auch im 3.Gruppenspiel den 1700 Zuschauern ein gutes Spiel zeigen.
Auch das ist uns gelungen.
Mit 3-0 ging es in die Halbzeitpause.
Klara Bühl fand schon in der 6. Minute den Weg zum Tor und legte in der 25.Minute das 2-0 nach.
Annalena Rieke brachte uns in der 28.Minute mit einem 3-0 Vorsprung in die Halbzeit.
In den nächsten 45. Minuten sollte es munter weitergehen.
Kristin Kögl, Caro Siems und Anna Gerhardt machten mit dem 4,5, und 6 Treffer den Sieg perfekt.
Somit haben wir gestern Abend im „The Showgrounds Ballymena“ unsere Vorrunde mit 9 Punkten und 11-0 Toren abgeschlossen.
Die Mannschaftsleistung, besonders in der gemeinsamen Defensivarbeit, war in 3 Spielen überragend.

Nachdem auch die Niederlande als Erster in der Gruppe B schon vor dem gestrigen Spiel fest stand, haben sich gestern auch Spanien (1-0 Sieg gegen Schottland) sowie Frankreich mit ihrem 1-0 Sieg gegen England für die Halbfinals qualifiziert.
Das letzte Spiel zwischen den Niederlanden und Italien endete 3-3 Unentschieden.

Spanien trifft am kommenden Donnerstag auf die Niederlande.

Wir spielen ebenfalls am Donnerstag um 19 Uhr gegen Frankreich.
Ihr könnt unser Spiel live auf Eurosport verfolgen (MEZ 20 Uhr).

Im Play Off um den letzten verbleibenden Startplatz für die U20 WM 2018 in Frankreich spielen am Donnerstag noch England gegen Schottland.

Das Spiel verspricht spannend zu werden, denn für die Schottinnen ist es eine große Chance sich doch noch qualifizieren zu können. England ist in Zugzwang

und steht deutlich mehr unter Druck.

Nun geht es gleich zum Training.Die eine Gruppe trainiert, die andere regeneriert.

Ich hüpfe nun in meine Joggingschuhe und drehe meine Runde, so wie jeden Morgen in Richtung Titanic Museum.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Liebe Grüße aus dem etwas diesigen und heute regnerischen Belfast

Eure Silke